Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Der Schutz Ihrer personenbezogener Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns, der SKP, sehr wichtig. Aus diesem Grund haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen die sicherstellen, dass bei der Erhebung und Verwendung der personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter, Klienten, sowie Geschäftspartnern die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von möglichen externen Dienstleistern beachtet werden. Dabei wird insbesondere die ab dem 25. Mai 2018 umzusetzende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union von uns berücksichtigt. Erhoben werden Daten nur, soweit dies für die Bereitstellung unserer Internetseite und die Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist. Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt innerhalb der SKP Büros. Ihre personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte außerhalb der SKP Büros weitergeben.

Nachfolgend stellen wir dar, welche personenbezogenen Informationen während Ihres Besuches auf unserer Internetseite erfasst werden, wie wir diese nutzen und welche Rechte Sie als Betroffener haben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenerfassung auf unserer Webseite

1. Bereitstellung der Webseiten und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des Computersystems des aufrufenden Rechners. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseiten und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. b DS-GVO, Art. 6 Abs.1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse), die die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Die IP-Adresse des Abrufgerätes
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur GMT
  • Webseiten und Ressourcen (Bilder, Dateien, weitere Seiteninhalte), die auf unserer Internetseite aufgerufen wurden
  • http-Statuscode
  • übertragene Datenmenge
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangte (Referrer-Tracking)
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Abrufgerätes und dessen Oberfläche
  • Bildschirmauflösung sowie Sprache, Spracheinstellung und Version der Browser Software

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Die Daten dienen uns ferner zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Die oben aufgezählten Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit personenbezogenen Daten eines konkreten Nutzers findet nicht statt, so dass eine Identifizierung einzelner Seitenbesucher nicht erfolgt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Daten über die Nutzung unserer Webseite löschen wir regelmäßig, spätesten nach dreißig Tagen. Im Übrigen schränken wir die Verarbeitung ein, wenn wir hierzu aufgrund z. B. steuerlicher Aufbewahrungspflichten gesetzlich verpflichtet sind und die Daten nicht löschen können. Für steuerrelevante Daten und Geschäftsbriefe gelten gesetzliche Aufbewahrungsfristen von sechs und zehn Jahren, bei vertragsbezogenen Dokumenten und Informationen der Handakten verwahren wir Ihre Daten zehn Jahre nach Beendigung des Auftrags auf. Wir löschen diese Daten standardmäßig am Ende des Jahres, indem die Aufbewahrungsfrist endet.

2. Verwendung von Cookies

Bei Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden, um die Nutzung einer Webseite nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorganges erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO gespeichert.

Die Speicherung unserer Cookies erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Browser oder, wenn es sich um einen Session-Cookie handelt, bis die Session abgelaufen ist.

3. Kontaktformular

Wenn Sie mit uns per Kontaktformular Kontakt aufnehmen, erheben und verarbeiten wir mit diesem Formular verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Pflichtfelder, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, benötigen wir für eine sinnvolle Abwicklung und Beantwortung Ihres Anliegens – andere Angaben sind freiwillig.

Diese Daten geben wir ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung – Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns aus. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

4. Kontaktaufnahme

Sofern sie eingewilligt haben, Informationen und/oder Einladungen zu unseren Events zu erhalten, werden wir diese übermitteln. Die neue Datenschutz-Grundverordnung verlangt hierzu Ihre ausdrückliche Zustimmung. Sollten Sie keine weiteren Informationen oder Einladungen zu Events mehr wünschen, so genügt es, wenn Sie uns Ihre Entscheidung auf dem Postweg oder per Mail übermitteln.
Sie werden dann aus unserem Verteiler gelöscht.

Eine Kontaktaufnahme zu uns ist postalisch, telefonisch, per Fax oder über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesen Fällen werden die jeweils übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.
Diese Daten sind:

  • Name, Vorname und Adresse (beruflich und/oder privat)
  • Datum und Zeitpunkt des Posteinganges, Anrufes oder Zeitpunkt der E-Mail
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und zur Beantwortung Ihres Anliegens.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art.6 Abs.1 lit.b) und f) DSGVO.

Nach Beendigung Ihrer Anfrage werden die erhobenen Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

5. SSL-Verschlüsselung (HTTPS-Protokoll)
Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen wird eine SSL-Verschlüsselung genutzt. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix „https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seite sind durch „http://“ gekennzeichnet.
Sämtliche Daten, welche Sie an diese Webseite übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Hierfür muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von SKP aufnehmen. Eine Verbindung zu den Servern von Google wird nicht hergestellt.

Google Maps
Unsere Webseite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps, Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluß auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Webseite und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen gemäß Art. 12 – 23 DSGVO folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu erhalten

Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten zu Ihrer Person sowie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen
Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO. In bestimmten Fällen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Soweit anwendbar: Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruchsrecht nach Art 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art.6 Abs.1 lit.e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden nicht verarbeitet, soweit zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sofern Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art.78 DSGVO.

Wenn Sie Ihre Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an uns als Verantwortlichen für die Datenverarbeitung oder an den Datenschutzbeauftragten.

Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Verantwortlicher im Sinne der DSGV und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

SKP Dr. Stoebe, Kern und Partner Personal- und Managementberatung GmbH
Marienburger Ufer 33
47279 Duisburg-Wedau
Tel.: +49 203-713763-0
Fax +49 203-713763-25,
E-Mail: info[at]skp-ag.de

Erreichbarkeit des Datenschutzbeauftragten:

SKP Dr. Stoebe, Kern und Partner Personal- und Managementberatung GmbH,
Marienburger Ufer 33
47279 Duisburg-Wedau
Tel. +49 203-713763-0
Fax +49 203-713763-25
E-Mail info[at]skp-ag.de

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Im Falle einer Kommunikation über eine unverschlüsselte E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen einen verschlüsselten Weg oder den Postweg empfehlen.